Altruismus ist eine Handlungs- und Denkweise, diedas Gegenteil de Egoismus darstellt. Altruistische Menschen denken in erster Linie an andere und erst danach an sich selbst. Anderen menschen zu helfen oder ihnen Vorteile zu verschaffen sind elementare Bestandteile des Altruismus.

Länger und glücklicher leben

Mit einer altruistischen Lebenseinstellung gewinnt das Leben an wert. Nicht nur nach dem Motto “ Jeden Tag eine gute Tat“, sondern als allgemeingültige Lebenseinstellung hat der Altruismus viel positive Energie zu bieten.
Auch wenn man zuerst dafür sorgt, dass es anderen gut geht, so spiegelt sich das dennoch auf den Altruisten selbst.
Man fühlt sich ausgeglichener und gebraucht. Die Dankbarkeit und Zufriedenheit anderer Menschen wirken positiv auf die eigene Psyche. Dadurch, dass man weniger unzufrieden und sorgenvoll ist, fühlt man sich vitaler und genießt eine positive Lebenseinstellung. Viele körperliche Krankheiten finden ihren Ursprung in Stress, Traumata oder Unzufriedenheit. Mit einer altruistischen Lebensweise ist das zu umgehen, man ist gesunder, glücklicher und kann so in aller Zufriedenheit als werden.