Kinder bekommen schon im Babyalter ihr erstes Spielzeug. Das Spielzeug, welches ein Baby bekommt und besitzt, soll die Entwicklung des Kindes fördern.
Das Kinder- und Babyspielzeug wird von den heranwachsenden Kindern meist zuerst mit ihren Sinnen wahrgenommen.
Durch Hören und Tasten lernen die Kleinen das Kombinieren und Koordinieren. Meist ist es erst das Kinderspielzeug eines heranwachsenden Kindes, welches von den Kindern, aber auch von den Eltern geschlechtsspezifisch ausgewählt wird. Doch es gibt auch Spielzeug, mit dem sowohl Mädchen, als auch Jungen spielen.

Die Spielzeuge für Mädchen und Jungen sind meist unterschiedlich

Puppen und Kaufläden zählen eher in den Bereich der Mädchenspielwaren, Autos, Fußbälle sowie Actionfiguren sind eher in Jungenkinderzimmern zu finden. Jedoch gibt es Spielzeug wie Bauklötze, Puzzle- und Memoryspiele, aber auch unterschiedliche Brett- und Kartenspiele, die von Jungen und Mädchen zu gleichen Teilen bespielt werden. Kinderspielzeug wird von den Herstellerfirmen in sogenannte empfohlene Altersklassen eingeteilt. Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel tun gut daran, vor dem Kauf auf die Altersempfehlung zu achten.